Archiv | Stadt Datteln
Das Bild zeigt einen Teil der ukrainischen Flagge und die Aufschrift ,Hilfe für Geflüchtete'

News-Archiv

 

Musikschule setzt Zeichen für den Frieden: Benefizkonzert unter dem Motto #makemusicnotwar im Dorfschultenhof
Das Bild zeigt den Dorfschultenhof am Abend.

23.3.2022 - Ein Zeichen für den Frieden setzen möchte die Musikschule am Sonntag, 27. März 2022, im Dorfschultenhof: Unter dem Motto #makemusicnotwar findet ab 11 Uhr ein Benefizkonzert mit einem bunt gemischten Programm statt. Der Eintritt ist frei – es werden Spenden für die Aktion „Deutschland hilft“ gesammelt.

„Auch wir als Musikschule möchten einen Beitrag zur Unterstützung der Notleidenden in der Ukraine leisten“, sagt Musikschulleiterin Kristin Seifert, „deshalb haben wir uns entschlossen, unter dem Motto des Musikschulverbandes ein Konzert zugunsten der Menschen in der Ukraine zu veranstalten.“

Der Landesverband der Musikschulen in NRW e.V. setzt sich gemeinsam mit 160 öffentlichen Musikschulen für Frieden, Vielfalt und Freiheit ein und hat alle Musikschulen dazu aufgerufen, Benefizveranstaltungen zu organisieren und Spenden zu sammeln.

Die Gäste dürfen sich Sonntagvormittag auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, das Musik aus unterschiedlichen Epochen von Klassik bis Pop darbietet. Die Instrumentierung reicht von der Querflöte über Saxophon, vom Baritonhorn bis Trompete und Klavier. „Die Schüler*innen freuen sich alle darauf, endlich mal wieder vor Publikum zu spielen“, sagt Musikschulleiterin Kristin Seifert, „und dass das Vorspiel jetzt auch noch für einen guten Zweck ist, motiviert die Kinder und Jugendlichen erst recht.“

Es musizieren Schüler*innen aus den Ausbildungsklassen von Michael Althoff, Gregor Lankeit, Kristin Seifert und Dieter Sonntag.