Archiv | Stadt Datteln
Das Bild zeigt einen Teil der ukrainischen Flagge und die Aufschrift ,Hilfe für Geflüchtete'

News-Archiv

 

Die Landtagswahl als Wahlhelfer*in hautnah miterleben: Wahlhelfer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein – Neue Wahlräume

9.3.2022 - Nicht nur als Zuschauer, sondern mittendrin, dabei sein, wenn Stimmen abgegeben und ausgezählt werden – das macht den Wahltag so interessant. Bürger*innen, die die Landtagswahl in NRW am 15. Mai 2022 gerne als Wahlhelfer*in miterleben möchten, melden sich beim Wahlamt der Stadt Datteln. Für den Einsatz gibt es 50 Euro pro Person als Aufwandsentschädigung, das so genannte Erfrischungsgeld.

Bürger*innen, die mitmachen möchten, sollten am Tag der Wahl mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Interessierte melden sich telefonisch unter 02363/107-235 bei Thorsten Liebermann oder per E-Mail an wahlamt@stadt-datteln.de.

Bei der Kontaktaufnahme sind anzugeben: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und eine Telefonnummer als freiwillige Angabe. Ein Wunschwahlraum kann angegeben werden – und wird soweit möglich berücksichtigt.

Änderungen bei den Wahlräumen

In den Stimmbezirken 5.0 und 7.0 befindet sich der Wahlraum im Gebäude der OGS Lohschule (Grüner Weg 12). Im Stimmbezirk 18.0 wird der Wahlraum in der Meckinghover Schule (Bahnhofstraße 22) eingerichtet.

Wahlamt der Stadt Datteln

Rathaus, Genthiner Straße 8, E-Mail: wahlamt@stadt-datteln.de
Thorsten Liebermann, Raum 1.21, Tel.: 02363/107-235
Marielena Limberg, Raum 1.22, Tel.: 02363/107-383