Archiv | Stadt Datteln
Das Bild zeigt einen Teil der ukrainischen Flagge und die Aufschrift ,Hilfe für Geflüchtete'

News-Archiv

 

Stadtverwaltung erhebt 2022 keine Sondernutzungsgebühren - Warenauslage und Außengastronomie auf öffentlichem Grund wegen Corona-Pandemie kostenlos

1.2.2022 - Wie schon in den Corona-Jahren 2020 und 2021 wird die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr keine Sondernutzungsgebühren für die Warenauslage von Geschäften und für die Außengastronomie auf öffentlichem Grund erheben.

„Auch wenn sich die Einnahmen durch diese Gebühren in Grenzen halten, ist das doch ein deutliches Signal, dass wir den Einzelhandel und die Gastronomie in Datteln in der Corona-Pandemie nicht zusätzlich belasten möchten“, sagt Bürgermeister André Dora.

Die Jahresgebühr für die erteilten Sondernutzungen mit Tische und Stühle beträgt – unter Berücksichtigung leichter Schwankungen – durchschnittlich etwa 6.161 Euro. Die Jahresgebühr für Werbeaufsteller, Warenauslagen und Verkaufsstände – ebenfalls unter Berücksichtigung leichter Schwankungen – durchschnittlich etwa 3.063 Euro.

Unternehmen, die die Sondernutzungsgebühren für 2022 schon bezahlt haben, erhalten die Gebühr erstattet.